Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du sie zum letzten Mal gelesen hast.

[Canon] I hold no grudges, I come bearing forgiveness
Ail & Anne | 19 - 20 Jahre | Hilfesuchende
#1
I hold no grudges
I come bearing forgiveness
Die Vergangenheit in den Sternen
Einst gab es in den Weiten des Universums einen Planeten, der an Schönheit nicht zu übertreffen war. Er bestand aus einem glitzernden Ozean und einem wunderschönen, alten Baum, der seit jeher sein eigener Herr war. Als besagter Baum vereinsamte, schuf er sich seine eigene Familie: Lebewesen, die von seiner Energie gespeist wurden und ihm in Zukunft Gesellschaft leisten sollten. Viele Jahrhunderte lang lebte er so ein herrliches Leben, doch dann begann seine eigene Rasse untereinander zu kämpfen. Aus kleineren Streitigkeiten um seine Energie entwickelte sich ein Krieg, der den ganzen Planeten zerstörte. Einigen wenigen Überlebenden blieb nichts anderes übrig, als mit den Überresten des Baumes zu fliehen und in der Galaxie nach einem neuen Zuhause zu suchen.
Doch der Baum war infiziert worden, vermochte sie nicht mehr zu ernähren und verlor nach und nach seine Energie. Viele der Überlebenden mussten ihr Leben lassen und am Ende blieben nur noch zwei Kinder übrig. Unwissend und nichts anderes als Hass, Zorn und Streit kennend, taten sie alles, um den Baum zu retten. Dies ist die Geschichte, wie Ail und Anne auf den Planeten Erde kamen…

Anne › Natsumi Ginga # 19 - 20 Jahre # Außerirdische
Ail › Seijuro Ginga # 19 - 20 Jahre # Außerirdischer
Reserviert › In all der Zeit der Einsamkeit, in der sie durch das All reisten, immer in Sorge um den Baum und damit auch ihr Leben, wurde Anne bitter. Ihre Liebe zu Ail war echt und aufrichtig, auch wenn sie das gekonnt hinter Eifersucht versteckte, doch sie lernte andere Lebewesen zu hassen. Warum half ihnen niemand? Warum nahm sich niemand ihrer an?
Als sie die Erde erreichten nahm sie die Tarnidentität von Natsumi Ginga an, gab sich als die Schwester ihres Geliebten aus und hatte keinerlei Probleme damit, den Menschen das zu nehmen, was sie selbst so dringend brauchten: Energie. Obwohl es ihr selbst missfiel, dass Ail ein Auge auf Bunny geworfen zu haben schien, hielt sie das nicht ab, selbst für Mamoru zu schwärmen.
Bis zum Schluss hielt Anne an ihren Plänen fest, war der vollkommenen Überzeugung, dass die Vernichtung der Sailor Kriegerinnen der einzige Weg war, um selbst zu überleben. Erst als der Baum selbst sich gegen sie wandte, besann sie sich. Als Ail in Gefahr geriet, überlegte sie nicht lange, teleportierte sich vor ihn und fing so den tödlichen Stoß ab. Sie war bereit für ihn zu sterben und überzeugte so den Baum, dass sie durchaus noch in der Lage waren, wahre Liebe zu empfinden.
Ail teilte nicht nur Annes Liebe, sondern auch ihre Überzeugung, wenn auch in einer etwas weniger radikalen Form. Er war derjenige, der sie zusammenhielt, der bereit war einzulenken, sich Annes Willen beugte. Gegen die Anziehung, die Bunny Tsukino auf ihn ausübte, als er sich als Seijuro Ginga tarnen musste, konnte er nichts ausrichten. So wie sie von seinem Flötenspiel begeistert war, war er es von ihrer Ausstrahlung. Annes Eifersucht verstand er dagegen weniger, war es doch ein rein wissenschaftliches Interesse, nicht wahr? Es war auf jeden Fall kein Grund, dass seine Geliebte diesem Mamoru schöne Augen machen musste. Diese Rivalität nahm er gerne an.
Ail erschaffte Dämon nach Dämon, bemerkte aber bald, dass der Baum die gesammelte Energie abzustoßen schien. Sie brachte ihnen nicht so viel, wie er es sich erhofft hatte. Der Plan wurde trotzdem weiterverfolgt, egal wie viele Kämpfe auf sie warteten. Schon alleine weil es Annes Wille war.
Als es zum letzten Kampf kam und Anne ihr Leben für ihn gab, wollte er selbst schon aufgeben. Ein Leben ohne Anne machte keinen Sinn. Doch mit Hilfe des Baumes und Sailor Moon konnte nicht nur seine Geliebte gerettet werden, sie erkannten auch, dass es Liebe war, die der Baum brauchte und nicht Energie. Mit diesem Wissen brachen Ail und Anne schließlich auf, um auf einem anderen Planeten ein neues, friedliches Leben zu beginnen. Mehr konnte sich Ail nicht wünschen…

Die Zukunft auf dem blauen Planeten
Nachdem der Baum der dunklen Macht von Sailor Moon gereinigt worden war und so zum Baum der Liebe wurde, führten Anne und Ail ein friedliches, sorgenfreies Leben. Von den Kämpfen, die um den Planet Erde stattfanden, bekamen sie nichts mit. Doch dann gerieten sie eines Tages auf einer ihrer Reisen in einen Strudel, der alles vernichtete, wofür sie lebten. Sie wussten nicht, welche böse Energie da am Werk war, doch innerhalb kürzester Zeit waren große Teile ihres Baumes, ihres Lebensspenders, zerstört. Hatten sich aufgelöst, ohne eine Spur zu hinterlassen. Stark geschwächt und um ihr eigenes Leben bangend schafften sie es, sich auf die Erde zu retten, in der Hoffnung, dort Hilfe zu finden. Sie hatten ja keine Ahnung, dass auch dort sich einiges verändert hatte…
An dieser Stelle sage ich: Herzlich Willkommen im Moonlight Legend, einem Sailor Moon Board, das drei Monate nach dem Sieg über Galaxia spielt. Durch eine glückliche – oder auch unglückliche, das hängt dann wohl vom Blickwinkel des Betrachters ab – Fügung wurden in dem Moment, in dem die Senshis nach dem großen Endkampf wiedergeboren wurden, auch alte Feinde zurück auf die Erde geschickt. Der einzige Haken bei der Geschichte: Weder sie, noch die Sailor Kriegerinnen erinnern sich an irgendetwas aus ihrer Vergangenheit, das mit diesem Teil ihres Lebens zu tun hat. Für manche kann das einen wundervollen Neuanfang bedeuten, für anderen die Suche nach dem eigenen Selbst. Für Ail und Anne bedeutet es jedoch keine Hoffnung auf direkte Hilfe. Doch wie wird es jetzt für sie weitergehen? Versuchen sie, den Sailor Kriegerinnen beizustehen, helfen der Erde, die im Moment schutzlos ist? Oder tun sie auch jetzt alles für das Überleben des Baumes, auch wenn das bedeutet, sich dunklen Mächten anzuschließen?
Da dies ein Canon ist, hast du hier gleich zwei Vorteile: Zum einen hat zwar jeder der beiden schon gute Anschlussmöglichkeiten, wie beispielsweise durch die Senshis oder andere Feinde, von denen bereits einige besetzt sind. Zum anderen hast du aber auch jede Menge Freiheiten deine Charaktere zu gestalten und ins Geschehen zu werfen. Der Ausgang dieser Geschichte steht dir natürlich ebenfalls frei Smile
Ich persönlich hoffe ja, dass du ein wenig Lust bekommen hast, einem der beiden Leben einzuhauchen, denn sie würden das Inplay sehr bereichern. Wir freuen uns auf dich! <3
even if it's not enough
only love, only love
Offline
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Nutzungsbedingungen:
Bestätigung
Bitte klicke auf das Kontrollkästchen, das du unten siehst. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.