Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du sie zum letzten Mal gelesen hast.

[Freunde] We grabbed the tiger by the tail
Torazo Miyamoto | 27 Jahre | Tigerauge
#1

We grabbed the tiger by the tail


Wusstest du schon
Eigentlich warst du einmal ein Tier.
Das können nicht viele von sich behaupten, doch die Geschichte des Amazonentrios beginnt genau so. Es war damals Zirkonia gewesen, auf der Suche nach Untertanen und Dienern, die den dreien menschliche Gestalt verlieh. Der Preis dafür war, den Traumspiegel mit Pegasus darin zu finden, einer Aufgabe, der sie durchaus mit Eifer nachgegangen sind. Jeder der drei hat sich dabei auf seine eigenen Qualitäten verlassen: Schauspiel, Schönheit, Charme. Doch letzten Endes hat ihnen das alles nichts geholfen, Pegasus war nicht zu finden und Zirkonia wurde zu ungeduldig. Unwissend, dass es Fischauge gelungen war herauszufinden, wo sich der goldene Traumspiegel befand, gestattete sie dem Amazonenquartett, ihre Vorgänger zu eliminieren. Etwas, das sogar fast gelungen wäre. Es war letztendlich das große Herz der drei, das dafür sorgte, dass sie Menschen bleiben durften: Da Bunnys Traumspiegel im Kampf zerstört wurde, setzten sie ihre letzte Lebensenergie dafür ein, ihn zu retten. Das wiederum veranlasste Helios dazu, ihnen dauerhaft ihre menschliche Gestalt, ebenso wie eigene Träume zu gewähren. Sie durften in Elysion ihr Leben fristen und waren zufrieden. Dadurch bekamen sie auch nichts von dem Kampf gegen Galaxia mit. Zumindest solange nicht, bis auch Elysion sich zu verändern begann. Seit gut drei Monaten ist Galaxia besiegt, doch scheint sich diese Welt nach und nach aufzulösen. Es ist, als ob schwarze Löcher auftauchen und ganze Landstriche verschlingen. Und durch eben diese Löcher ist auch das Amazonentrio gefallen… und direkt auf der Erde wiedergelandet. Ihre Erinnerung besitzen sie noch, doch das ist auch das Einzige. Nachdem es keinen Rückweg zu geben scheint, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich ein neues Leben zu schaffen…

Vergeben
Keiji Takano 25 Jahre Schauspieler
Falkenauge, der inzwischen auf den Namen Keiji Takano hört, war der Erste, den es getroffen hat. Er ist durch eines der schwarzen Löcher direkt auf die Erde gestürzt und fand sich in Tokio wieder. Den Rückweg suchte er vergeblich. Und er hat dabei wirklich keine Mühen gescheut, war doch die Einsamkeit vor allem am Anfang bedrückend. Inzwischen hat er sich jedoch mit seinem neuen Leben angefreundet und sich angepasst. Der 25-Jährige hat sich eine neue Existenz aufgebaut und dabei das genutzt, was er schon immer besonders gut konnte: Schauspiel. Als Schauspieler verdient er inzwischen gutes Geld und ist durchaus bekannt. Doch all den Ruhm und all die Fans würde er sofort dagegen eintauschen, nach Tigerauge auch Fischauge wiederzutreffen.

Gesucht
Torazo Miyamoto 27 Jahre Personal Trainer
Kurz nach Falkenauge traf es schließlich auch Tigerauge. Den Namen Torazo Miyamoto trägt er nicht zum ersten Mal, doch in diesem Leben ist es mehr als nur ein Alias. Der 27-Jährige stand ebenfalls vor dem Problem, sich eine neue Existenz aufbauen zu müssen, doch auf seinen Charme konnte er sich wie immer verlassen. Er macht ihn auch jetzt in der Damenwelt beliebt genug, dass er sich seinen Lebensunterhalt gut als Personal Trainer verdienen kann. Und irgendwie hat er dieses Leben sogar zu lieben gelernt. Nicht dauern von jemand angetrieben zu werden, sein Leben selbst bestimmen zu können, das macht es lebenswert. Etwas, was der freiheitsliebende Torazo schnell erkannt hat.

Vergeben
Nanami Uokawa 23 Jahre Balletttänzerin
Und danm war da noch die Dritte im Bunde. Auch wenn man sich nicht immer ganz grün war, im Endeffekt kann man die Beziehung der drei als gute Freundschaft beschreiben und auf die konnte auch Fischauge bauen, als sie den Weg zu den Anderen gefunden hatte. Obwohl sie in der gleichen Stadt gelandet war, war Tokio zunächst groß genug, um sich nicht sofort über den Weg zu laufen. Doch auch Fischauge wusste sich zu helfen. Unter dem Namen Nanami Uokawa machte die 23-Jährige ihre Leidenschaft zum Beruf. Als Balletttänzerin war es ihr möglich, Fuß zu fassen und sich ebenfalls ein neues Leben aufzubauen. Und trotz der ehemaligen Sticheleien und freundschaftlichen Rivalitäten, muss auch sie feststellen, dass einfach etwas fehlt ohne ihre Jungs. Glücklicherweise führte eine Aufführung die drei wieder zusammen. Seitdem ist das Leben in dieser neuen alten Welt ein wenig angenehmer...

Spieler
Nessa & Effy ca. alle 2-3 Wochen ab 2500 Zeichen
Herzlich Willkommen im Moonlight Legend, einem Sailor Moon Board. Wie oben angedeutet spielen wir im Frühjahr 1996, drei Monate nach dem Sieg über Galaxia. Sämtliche Erinnerungen sind verloren gegangen und müssen durch ein Punktesystem erst wieder erspielt werden. Über die neuen Feinde ist noch nicht viel bekannt, dafür tauchen einige der alten plötzlich erneut auf und scheinen sich ebenfalls (für den Moment) an nichts erinnern zu können. Und in all dem Chaos sind die drei gelandet...
Hinter Falkenauge steckt im Übrigen Nessa und hinter Fischauge Effy. Wir sind, ganz im Gegensatz zu manch einem unserer Charaktere, nett und lieb und beißen auch nur selten ^^ Fürs Plotten sind wir immer zu haben, am liebsten über Discord, wo man sich sicher auch für Absprachen leicht zusammentun kann oder eben über PN, solltest du keinen Messenger haben. Ideen gibt es so die eine oder andere, die wir mitbringen, aber genauer planen würden wir dann gerne mit dir selbst. Von daher sind auch die Details wie das Alter und der Beruf hier lediglich Vorschläge und können natürlich auch gerne nach deinen Wünschen angepasst werden. Getroffen haben sie sich im Inplay bereits schon, da Tigerauge bereits einmal bespielt wurde. Viel passiert ist in dieser Zeit nicht, sieht man einmal davon ab, dass er zuerst Falkenauge gefunden und die beiden Jungs dann auf Fischauge gestoßen sind. Von da aus kann es jetzt also weitergehen ^^
Was die Postingfrequenz angeht, versuchen wir beide zeitnah zu antworten. Das kann je nach Arbeitspensum mal schneller und mal langsamer gehen. Wichtig wäre uns in der Hinsicht einfach eine offene Kommunikation und ehrliches Interesse. Am Ende bleibt uns nur noch zu sagen: Wir würden uns sehr über einen neuen Tiger freuen!

Offline
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Nutzungsbedingungen:
Bestätigung
Bitte klicke auf das Kontrollkästchen, das du unten siehst. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.